Guus Ploeger & Dennis Koekenbier

Dennis Koekenbier und Guus Ploeger bilden ab dem 1. Dezember zusammen den neuen Vorstand der Militex BV. Sie übernehmen die Verantwortung des amtierenden Geschäftsführers Fred Homburg, der kurz vor dem Rentenalter steht. Guus Ploeger übernimmt die Position des kaufmännischen Direktors und Dennis Koekenbier die des operativen Direktors. Fred Homburg bleibt innerhalb von Militex aktiv und ist verantwortlich für Strategie, Innovation und neue Geschäftsmodelle. 

Guus Ploeger: “Da ich seit einigen Jahren für die kaufmännischen Aktivitäten bei Militex verantwortlich bin, ist es ein logischer Schritt, dass ich die Rolle des kaufmännischen Direktors übernommen habe. Unsere Reinigungsmittel sind natürlich ausgezeichnete Reiniger, aber sie sind auch ein Erlebnisprodukt, zum Beispiel durch Geruch, Gebrauch und Komfort. Sicherheit und Verantwortung für die Nutzer, die Arbeit und das Lebensumfeld sind dabei von großer Bedeutung. Wir implementieren diese neue Organisationsstruktur, um noch besser auf die sich immer schneller verändernden Anforderungen des Reinigungsmarktes reagieren zu können. Die Bedürfnisse des Marktes sind der Ausgangspunkt. Unsere Stärke ist, dass wir gemeinsam mit unseren Kunden und Geschäftspartnern unverwechselbare Lösungen anbieten. Ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung!“ 

Dennis Koekenbier: “Ich kam vor 25 Jahren als junger Produktionsmitarbeiter zu Militex. Ich habe mich immer auf die Inhalte des Berufsstandes konzentriert und bin zum Verantwortlichen für Produktion, Sicherheit, CSR und Qualitätsmanagement herangewachsen. Als Direktor freue ich mich darauf, alle Angelegenheiten unter meiner Leitung auf eine höhere Ebene zu bringen. Im Mittelpunkt stehen dabei natürlich unsere nationalen und internationalen Kunden. Ob es sich nun um einen beginnenden kleinen Großhändler, ein international tätiges Großunternehmen oder unsere große Gruppe treuer Kunden handelt, sie müssen von unserem Team aus engagierten und qualifizierten Mitarbeitern verwöhnt werden. So werden Kunden zu Partnern, die mit uns in die Zukunft investieren und langfristige Erfolge erzielen.“ 

Der Führungswechsel wurde in einer Zeit vollzogen, in der Militex seine Zukunft weiter gestaltet. Dr. Stefan van den Eijnde war bereits eng in das Unternehmen eingebunden. Auf gemeinsamen Wunsch hat sich Stefan zusammen mit dem bisherigen Gesellschafter Erwin van den Eijnde einen Anteil an Militex erlangt. Stefan wird als Vorsitzender des Aufsichtsrats für das weitere Wachstum und die Kontinuität des innovativen Familienunternehmens Militex bemühen.